zum Inhalt

05.02.2019 – 06.05.2019

„Offenheit“ - Bilder der Malerin Rufina Schröter

Neue Ausstellung im café tagespost in Rendsburg 

Unter dem vieldeutigen Thema „Offenheit“ zeigt das café tagespost Bilder auf Keilrahmen und Metallbildwerke der Künstlerin Rufina Schröter aus zwanzig Jahren Kunstschaffen.

Offenheit den Dingen gegenüber, die überwältigen können und der Drang nach Einfachheit und Minimalismus lassen Rufina Schröter einfachstes Abfallmaterial, meist aus der Verpackungsindustrie, ausgedient, entsorgt und im Wandlungsprozess der Verrottung, zum Ausgangs- und Mittelpunkt ihrer Bildwerke werden. Intuitiv werden Gegensätze wie hell-dunkel, schwer-leicht, massiv-transparent, farbig-nichtfarbig, Raum-Fläche, Schaffen- Finden, Kraft-Demut, Materie-Leere… austariert. Und plötzlich öffnet sich aus dem Nichts ein Etwas: Spürbare, erlebbare Kunde. Offenheit.

Rufina Schröter lebt und arbeitet seit 1990 in Bornholt, am südwestlichsten Zipfel des Kreises Rendsburg-Eckernförde, direkt am Nord-Ostsee-Kanal. Die studierte Künstlerin ist Mitglied im Bund Bildender Künstler und weiterer Künstlervereinigungen.

Schon an der Kunstakademie Münster in den achtziger Jahren hat sich die Malerei von Rufina Schröter auf Öffnung und Transparenz fokussiert. Damit einher ging die Abkehr von der bunten Farbe und der Gegenständlichkeit hin zum Material, das Öffnung, Transparenz und Licht verkörpert und damit zur Materialmontage und zum Grau, der idealen Synthese aus Weiß und Schwarz – Licht und Schatten. Es geht ihr um das Große und Ganze.

Am 5. Februar lädt die Künstlerin um 15:30 Uhr zur feierlichen Ausstellungseröffnung ins café tagespost (Bahnhofstraße 12-16 I Rendsburg) ein. Interessierte Besucher sind herzlich willkommen. Darüber hinaus kann die Ausstellung während der regulären Öffnungszeiten des café tagespost besichtigt werden. Das café tagespost ist montags bis freitags von 11-16:30 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.  
 

zurück zur Übersicht