Matomo - Web Analytics

zum Inhalt

10.02.2020 – 20.05.2020

Sabine Bovensiepen: Neue Ausstellung im café tagespost

Auszeit vom Februargrau:
Griechenland – auf den Spuren des Lichts
Werke von Sabine Bovensiepen

Vernissage: 10.2.2020 um 15:30 Uhr

Sabine Bovensiepen nimmt uns in ihren Bildern mit in die Farbenharmonien der Ägäis.
Dafür braucht sie weder Fischerboote auf dem Meer noch weiße Strände. Ihre Bilder - meist großformatig und reliefartig strukturiert -  leben von den Farben selbst.

Die Ausstrahlung dieser Farben grub sich tief in Ihr Empfinden ein: Hat sie doch schon früh ihren Vater, den Maler Bert Busacker, auf seinen ausgedehnten Studienreisen nach Griechenland bekleidet. So ist es nicht verwunderlich, dass sie sich beruflich in eine künstlerische Richtung orientierte, begann jedoch mit einer soliden Ausbildung als Keramikerin in Landshut. Bis 1975 studierte sie an der Kunstakademie München, unternahm ausgedehnte Studienreisen in die ganze Welt und stellte dabei auch ihre Werke aus.

1975 kehrte die gebürtige Schleswigerin nach Schleswig-Holstein zurück und studierte Kunstpädagogik in Kiel, unter anderem bei Ulrich Behl. Ihr künstlerischer Schwerpunkt lag auf Strukturen in Grafik und Malerei. Seit 2000 lebt und arbeitet Sabine Bovensiepen in Eckernförde, dort befindet sich auch ihr Atelier.

Sie hat sich in vier großen Schaffensperioden mit unterschiedlichen Themen sowohl in der Malerei, als auch in der figürlichen Darstellung gewidmet. In der aktuellen Ausstellung im café tagespost  widmet sie sich wieder den Farben und dem Licht als Kunst.

Am 10. Februar lädt die Künstlerin um 15:30 Uhr zur feierlichen Ausstellungseröffnung ins café tagespost (Bahnhofstraße 12-16 I Rendsburg) ein. Interessierte Besucher sind herzlich willkommen. Darüber hinaus kann die Ausstellung während der regulären Öffnungszeiten des café tagespost besichtigt werden. Das café tagespost ist montags bis freitags von 11-16:30 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. 

zurück zur Übersicht