zum Inhalt

25.10.2017

30 Jahre Mittendrin

Die Werkstätten Materialhof feierten Jubiläum

Mit einem fröhlichen, inklusiven Fest der Begegnung feierten die Werkstätten Materialhof in Rendsburg am 4. November ihr 30jähriges Bestehen. Von 12:00 bis 18:00 Uhr hatten die Besucher in der Bahnhofstraße 12-16 die Möglichkeit, sich über die vielfältigen Arbeits- und Betreuungsangebote der Einrichtung für Menschen mit psychischen Behinderungen zu informieren.

Experten in eigener Sachen freuten sich in über 20 Gewerken, den Gästen zu zeigen, was sie können. Doch nicht nur das: Zahlreiche Aktionen luden zum Mitmachen ein. So konnten die Besucher zum Beispiel unter Anleitung Schmuck fertigen, am Mikroskop Meerestiere bestimmen oder in der Kunsthandwerklichen Gruppe Lesezeichen filzen, um hier nur einige Möglichkeiten zu nennen.

Als die Einrichtung vor 30 Jahren gegründet wurde, sah es hier noch ganz anders aus. Ursprünglich wurden hier Beschäftigte in 4 Gewerken betreut. Dann ist der Bedarf stetig gestiegen: Immer mehr Menschen leiden an psychischen Erkrankungen, was nicht selten zum Verlust des Arbeitsplatzes und zur sozialen Isolation führen kann.

 „Wir wollen die von uns betreuten Menschen bestmöglich fördern und unterstützen“, sagt Einrichtungsleiter Norbert Eggers. „Wir bieten ihnen einen betreuten Arbeitsalltag und Gemeinschaft und tragen damit maßgeblich zur psychischen Stabilisierung bei. Wir qualifizieren die Teilnehmer beruflich, so dass sie Arbeit wieder positiv erleben können und im Idealfall gestärkt wieder außerhalb der Werkstätten Arbeit finden.“

Von der Schmuckschmiede bis hin zum Labor für Meeresbiologie bieten die Werkstätten Materialhof in Rendsburg und Eckernförde mittlerweile für rund 350 Menschen mit psychischen Erkrankungen über 20 Arbeitsbereiche an und unterstützen von der Fördergruppe bis hin zur sozialpädagogischen Betreuung auf ausgelagerten Arbeitsplätzen in Betrieben. So ist es möglich, für jeden Einzelnen die individuell passende Aufgabe und das richtige Maß an Unterstützung zu finden.

zurück zur Übersicht